Kathi Petersen

Sehr geehrte Damen und Herren,

herzlich Willkommen auf meiner Website.

Seit dem 1. Januar 2015 gilt in Deutschland der flächendeckende Mindestlohn von 8,50€. Dafür haben wir Sozialdemokraten seit Jahren gekämpft, weil die sinkende Tarifbindung zum freien Fall der Löhne geführt hatte. Mit dem gesetzlichen Mindestlohn sorgen wir für mehr Gerechtigkeit auf dem Arbeitsmarkt.

Ein Thema, das mich als entwicklungs- und kirchenpolitische Sprecherin meiner Fraktion sehr berührt, ist die Situation der zahlreichen Flüchtlinge, die bei uns Schutz suchen. Immer mehr Menschen, in deren Heimat Hunger, Vertreibung und Krieg herrschen, kommen über gefährliche Routen in Afrika oder Osteuropa hierher. Auf dem Gelände der Ledward-Barracks wurde im Juli 2015 die Erstaufnahmeeinrichtung für Unterfranken eröffnet. Die dort tätigen haupt- und ehrenamtlichen Helfer tun alles in ihrer Macht stehende, um den Flüchtlingen eine menschenwürdige Unterkunft zu bieten. Sie brauchen dabei politische Unterstützung.

Wichtig für die Integration ist vor allem Bildung. Als Mitglied des Bildungsausschusses setze ich mich für ausreichend Lehrerstellen an allen Schularten ein, um strukturellen Unterrichtsausfall, wie er derzeit an beruflichen Schulen herrscht, zu verhindern. Wichtig ist aber auch die Möglichkeit, lebenslang zu lernen. Aus diesem Grund kämpfe ich für mehr Geld in der Erwachsenenbildung und für ein bayerisches Weiterbildungsgesetz.

Falls Sie ein Anliegen haben, über das Sie mit mir reden wollen, können Sie sich gerne an mich wenden. Vereinbaren Sie einfach über mein Büro einen Termin oder kommen Sie in meine Sprechstunde, die in den Medien und auf meiner Homepage vorher angekündigt wird. Über eine Kontaktaufnahme Ihrerseits über E-Mail oder über Facebook freue ich mich jederzeit.

Herzlichst
Ihre Kathi Petersen

SPD-Landtagsfraktion fordert umfangreiche Maßnahmen zur Einhaltung sozialer und ökologischer Standards

Bayern muss bei der Umsetzung der neuen EU-Vergabeverfahren verstärkt auf soziale und ökologische Aspekte achten. Dies fordert die SPD im Bayerischen Landtag mit mehreren Anträgen, welche am Dienstag (27.09.2016) im Europaausschuss beraten werden.

Die Schweinfurter SPD-Abgeordnete und entwicklungspolitische Sprecherin Kathi Petersen erklärt: „Bayern kann mit der konsequenten Umsetzung der jüngsten Neuregelung der Vorschriften zur Vergabe öffentlicher Aufträge Vorbildcharakter entfalten". So können beispielsweise die Aspekte der Nachhaltigkeit dadurch gefördert werden, dass alle öffentlichen Einrichtungen in Bayern bevorzugt Fairtrade-Produkte einkaufen. „Jetzt ist die Gelegenheit, den Auftraggebern bei der Vergabe verbindliche Bewertungsgrundsätze mitzugeben, die sowohl Qualität als auch sozial- und umweltfreundliches Produzieren sicherstellen“, sagt Petersen. Deshalb soll neben dem Fairtrade-Siegel auch auf die Schaffung einer zentralen Auskunfts- und Beratungsstelle gesetzt werden. Den Auftraggebern vor Ort werde damit eine dringend benötigte Entscheidungshilfe zur Seite gestellt. Welcher Hersteller wie produziert, das solle dadurch in Zukunft transparent abgefragt werden können. Im Sinne der Nachhaltigkeit könne damit der Ausbeutung von Mensch und Natur entgegengewirkt werden.

mehr…

Luxemburgs Außenminister Asselborn und SPD-Bildungspolitikerin Petersen werben für europäische Wertegemeinschaft

Ein klares Bekenntnis zu Europa ist die Kernbotschaft am zweiten Tag der Klausurtagung der BayernSPD-Landtagsfraktion. Die SPD-Bildungspolitikerin Kathi Petersen und Luxemburgs Außenminister Jean Asselborn betonten bei ihrem Treffen in Bad Aibling, dass die EU eine Wertegemeinschaft ist - und nicht nur ein Wirtschaftsraum.

Die Schweinfurter Abgeordnete Petersen: "Leider sind in mehreren EU-Staaten inzwischen Europafeinde auf dem Vormarsch oder sogar bereits an der Macht. An der Spitze nenne ich England und den ungarischen Premier Victor Orban, aber auch aus der CSU sind zunehmend europakritische Töne zu hören. Wir hingegen werden Europa nicht aufgeben. Die EU ist Garant für Menschenrechte, Frieden und wirtschaftliche Entwicklung“.

Für Unterfranken als starke Exportregion ist die EU von entscheidender Bedeutung. 43,6% der Industrieproduktion geht in die 28 EU-Staaten. Petersen mahnt: "Wer die EU aus parteipolitischen Erwägungen populistisch attackiert, gefährdet nicht nur Arbeitsplätze, sondern fördert nationale Egoismen und riskiert den friedlichen Zusammenhalt. Berechtigte, konstruktive Kritik an Missständen ist selbstverständlich notwendig. Die EU muss weiterentwickelt werden, sie muss transparenter und demokratischer werden. Daran werden wir gemeinsam mit den Freunden Europas arbeiten“.

mehr…

Landrat überreichte sechs Persönlichkeiten kommunale Dankurkunde/ MdL Petersen gratuliert

In einer Feierstunde im Landratsamt hat Landrat Florian Töpper verdiente Kommunalpolitiker aus dem Landkreis im Namen des Freistaats Bayern mit der kommunalen Dankurkunde ausgezeichnet. Töpper würdigte in seiner Festrede die Bedeutung der kommunalen Selbstverwaltung, die in großen Teilen ehrenamtlich getragen werde.

Die Geehrten, die allesamt mindestens 18 Jahre in einem kommunalpolitischen Amt Verantwortung getragen haben und dies zum Teil auch noch immer tun, hätten sich bleibende Verdienste um die Demokratie erworben. Schließlich sei die kommunale Ebene diejenige, die für die Bürgerinnen und Bürger am greifbarsten sei.

mehr…

Mehr Meldungen

BayernSPD bei YouTube

Alle Videos

Kathi Petersen

  • 01.10.2016, 10:00 Uhr
    Eröffnungsfeier UFRA | mehr…
  • 01.10.2016, 14:00 Uhr
    Herbstfeier des VdK Schweinfurt Süd | mehr…
  • 02.10.2016, 11:30 Uhr
    Gemeindeempfang zum Erntedankfest | mehr…

Alle Termine

Die bayerische Schuldenuhr tickt ohne Pause. Zinsen für die BayernLB:

2.326.933.538 €

  • Pro Tag: 977.621,92 €
  • Pro Stunde: 40.734,25 €
  • Mehr erfahren