Eine einzige Gebundene Ganztagsschule im Landkreis Main-Spessart

21. Juli 2015 | Bildungspolitik

SPD-Bildungspolitikerin Kathi Petersen und Arbeitsgemeinschaft für Bildung (AfB) in Unterfranken zu Besuch bei Fleischmann-Grundschule Marktheidenfeld

Seit dem Schuljahr 2013/2014 gibt es an der Fleischmann-Grundschule in Marktheidenfeld eine gebundene Ganztagsschule. Damit verfügt die Grundschule über ein Alleinstellungsmerkmal – an keiner anderen Grundschule im Landkreis Main-Spessart gibt es dieses Angebot.

Wie es dazu kam und wie das in der Praxis funktioniert, darüber informierte sich die SPD-Landtagsabgeordnete Kathi Petersen (Schweinfurt). Gemeinsam mit der Vorsitzenden der SPD-Arbeitsgemeinschaft für Bildung (AfB) Unterfranken, Karin Pranghofer (Aschaffenburg), sowie deren Stellvertreter, Bernd Moser (Kitzingen), war sie nach Marktheidenfeld gekommen, wo sie sich von Schulleiter Dieter Beckmann und Konrektorin Birgit Schäfer über deren Arbeit in der Ganztagsschule berichten ließ: Was war der Anlass für die Ganztagsschule in gebundener Form, wer nutzt das Angebot, welche Kosten kommen auf Eltern zu, welche Angebote und Vorteile bringt die Ganztagsschule?

Mit dem Konzept wolle man versuchen, die Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu stärken. Das Angebot werde v.a. von Eltern, die Schicht arbeiten, Alleinerziehenden und Familien mit Migrationshintergrund genutzt. Bezahlt werden müsse lediglich das Mittagessen, das übrigens aus der Warema-Küche kommt.

Ebenfalls vor Ort, um über den kommunalpolitischen Aspekt berichten zu können, war die 1. Bürgermeisterin Helga Schmitt-Neder (FREIE WÄHLER). Die Stadt hat gute räumliche Bedingungen für die Ganztagsschule geschaffen und finanziert beträchtliche Summen mit.

Die Politikerinnen ihrerseits stellten das neue Konzept für eine offene Ganztagsschule an Grundschulen vor, das bereits bei einem Ganztagsgipfel der Staatsregierung und der kommunalen Spitzenverbände im März 2015 beschlossen wurde. Überrascht war man auf Seiten der Politiker, dass anscheinend die Staatsregierung die Grundschulen bisher noch gar nicht über diese Möglichkeiten informiert hat, obwohl zum Schuljahr 2015/16 die ersten 300 Gruppen starten können.

  • 26.09.2016, 19:00 Uhr
    BR-Regionalempfang Unterfranken | mehr…
  • 27.09.2016, 10:00 Uhr
    Sitzung des SPD-Arbeitskreises für Gesundheit und Pflege | mehr…
  • 27.09.2016, 13:00 Uhr
    Sitzung des Ausschusses für Gesundheit und Pflege | mehr…

Alle Termine

Die bayerische Schuldenuhr tickt ohne Pause. Zinsen für die BayernLB:

2.322.689.844 €

  • Pro Tag: 977.621,92 €
  • Pro Stunde: 40.734,25 €
  • Mehr erfahren