MdL Petersen besucht Wern-Café

13. November 2015 | Integration und Migration

SPD-Landtagsabgeordnete in Niederwerrner Begegnungsstätte

Gemeinsam mit Bürgermeisterin Bettina Bärmann (FW) stattete die SPD-Landtagsabgeordnete Kathi Petersen (Schweinfurt) einer neuen Einrichtung in Niederwerrn einen Besuch ab: dem Wern-Café.

Im Haus des Ehepaars Langhammer in der Schweinfurter Str. ist dort ein Anlaufpunkt und eine dezentrale Wohnmöglichkeit für Flüchtlinge entstanden.

Die Diakonie und zahlreiche Ehrenamtliche kümmern sich hier um die Menschen aus Syrien, Afghanistan und weiteren Staaten. Sie organisieren Sprachkurse, helfen bei Behördengängen und haben auch für Alltagsprobleme ein offenes Ohr. Petersen zeigte sich darüber begeistert: „Ich finde es toll, dass so etwas durch bürgerschaftliches Engagement und unkomplizierte Zusammenarbeit mit der Kommune entstanden ist“.

In Gesprächen mit den Flüchtlingen und den Helfern zeigte sich, dass durch Begegnung Vorurteile abgebaut werden können: So leben dort nicht nur Flüchtlinge, sondern es kommen auch Anwohner gerne zum Kaffeetrinken auf der sonnigen Terrasse vorbei. „Das ist unser Ansatz“, so Claudia Langhammer, studierte Psychologin.

Die Betreuung der Flüchtlinge erfordere natürlich hohen Einsatz. Problematisch seien vor allem der zeitliche Aufwand und die Bürokratie, teilten die Helferinnen und Helfer mit. Es zahle sich jedoch mehr als aus, was man an dem netten Umgang miteinander erkennen könne. Die Nebenkosten für die mietfreie Immobilie übernimmt übrigens glücklicherweise die Kommune Niederwerrn. Ebenso wird auch eine 450-Euro-Kraft zur Unterstützung und Koordination von der Kommune finanziert.

Vor allem die Kinder profitieren von der engen Zusammenarbeit. Sie gehen im Ort zur Schule und können schon beeindruckende Fortschritte beim Erlernen der deutschen Sprache vorweisen.

  • 27.05.2016, 17:30 Uhr
    Eröffnung Volksfest Schweinfurt | mehr…
  • 28.05.2016, 09:00 Uhr
    Siebenerfest der Feldgeschworenen Schweinfurt West 2016 | mehr…
  • 30.05.2016, 19:00 Uhr
    Fachgespräch BayernSPD Landtagsfraktion "Öffentliche Förderungen, damit Wohnungsmieten bezahlbar bleiben" | mehr…

Alle Termine

Die bayerische Schuldenuhr tickt ohne Pause. Zinsen für die BayernLB:

2.201.201.582 €

  • Pro Tag: 977.621,92 €
  • Pro Stunde: 40.734,25 €
  • Mehr erfahren