Menschen im Mittelpunkt

01. Oktober 2015 | Pflege

MdL Petersen zu Besuch in Altenservice-Zentrum in Hofheim

„Die Bewohner stehen für uns im Mittelpunkt“. Dass diese Aussage von Einrichtungsleiterin Renate Aman zutrifft, davon konnte sich die SPD-Landtagsabgeordnete Kathi Petersen (Schweinfurt) bei einem Besuch des Caritas Altenservice-Zentrums St. Martin überzeugen.

In dem offen gestalteten Haus St. Martin werden 64 Bewohner betreut, hinzu kommt die Tagespflege. Zwar sei die Personalsituation recht gut, so Aman, dennoch könnte man noch mehr Mitarbeiter gebrauchen. Es werde auch zusehends schwerer, junge Menschen für die Altenpflege zu begeistern. „Drei-Schichten-Dienst, Dienst an Wochenenden und Feiertagen, Nachtschichten: Da gehen sie doch lieber in andere Bereiche“.

Die Einrichtungsleiterin bestätigte die Einschätzung von Petersen, dass Viele den Pflegedienst nach wenigen Jahren wieder aufgeben, weil die psychische und physische Belastung hoch sei. Mit derzeit sechs Auszubildenden sorgt das Haus selbst für Nachwuchs. Man lege auch viel Wert darauf, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Fort- und Weiterbildungen zu ermöglichen.

Das gilt auch für die Beschäftigten im daneben liegenden St. Anna-Heim, in dem Demenzkranke in drei Wohngruppen leben. Die Gemeinschaftsräume sind gemütlich wie Wohnzimmer eingerichtet. Die Türen zwischen Wohngruppen und zum Garten sind offen. Zum Konzept gehört auch die Einbeziehung der Bewohner in den Tagesablauf, z.B. beim Kochen. Dies dient dem Erhalt der Selbständigkeit der Menschen. „Offene Häuser helfen dabei, Ängste vorm Älterwerden und auch vor Demenzerkrankungen abzubauen“, ist Petersen, die Mitglied des Gesundheitsausschusses ist, überzeugt.

Zeit nehmen sich die Mitarbeiter auch für die Angehörigen, die sich oft schwer tun im Umgang mit Demenzkranken. Deswegen tausche man sich häufig aus und biete Informationen an. Die Zusammenarbeit funktioniere jedenfalls sehr gut.

Das gleiche gelte auch für die Kirchen und die Kommune. Die Heime und ihre Bewohner seien gut integriert, Kitas, Kirchenvertreter, Bürgermeister und Landrat kämen oft vorbei.

  • 09.09.2016, 14:00 Uhr
    Tagung "Christen in der Politik" | mehr…
  • 10.09.2016, 09:00 Uhr
    Tagung "Christen in der Politik" | mehr…
  • 12.09.2016, 19:00 Uhr
    Öffentliche Informations- und Diskussionsveranstaltung "Pflegestärkungsgesetze, Palliativ- und Hospizgesetz - Was wurde geändert? Was wurde bewirkt? Was kommt noch?" | mehr…

Alle Termine

Die bayerische Schuldenuhr tickt ohne Pause. Zinsen für die BayernLB:

2.295.859.316 €

  • Pro Tag: 977.621,92 €
  • Pro Stunde: 40.734,25 €
  • Mehr erfahren