Kathi Petersen

Sehr geehrte Damen und Herren,

herzlich Willkommen auf meiner Website.

Seit dem 1. Januar 2015 gilt in Deutschland der flächendeckende Mindestlohn von 8,50€. Dafür haben wir Sozialdemokraten seit Jahren gekämpft, weil die sinkende Tarifbindung zum freien Fall der Löhne geführt hatte. Mit dem gesetzlichen Mindestlohn sorgen wir für mehr Gerechtigkeit auf dem Arbeitsmarkt.

Ein Thema, das mich als entwicklungs- und kirchenpolitische Sprecherin meiner Fraktion sehr berührt, ist die Situation der zahlreichen Flüchtlinge, die bei uns Schutz suchen. Immer mehr Menschen, in deren Heimat Hunger, Vertreibung und Krieg herrschen, kommen über gefährliche Routen in Afrika oder Osteuropa hierher. Auf dem Gelände der Ledward-Barracks wurde im Juli 2015 die Erstaufnahmeeinrichtung für Unterfranken eröffnet. Die dort tätigen haupt- und ehrenamtlichen Helfer tun alles in ihrer Macht stehende, um den Flüchtlingen eine menschenwürdige Unterkunft zu bieten. Sie brauchen dabei politische Unterstützung.

Wichtig für die Integration ist vor allem Bildung. Als Mitglied des Bildungsausschusses setze ich mich für ausreichend Lehrerstellen an allen Schularten ein, um strukturellen Unterrichtsausfall, wie er derzeit an beruflichen Schulen herrscht, zu verhindern. Wichtig ist aber auch die Möglichkeit, lebenslang zu lernen. Aus diesem Grund kämpfe ich für mehr Geld in der Erwachsenenbildung und für ein bayerisches Weiterbildungsgesetz.

Falls Sie ein Anliegen haben, über das Sie mit mir reden wollen, können Sie sich gerne an mich wenden. Vereinbaren Sie einfach über mein Büro einen Termin oder kommen Sie in meine Sprechstunde, die in den Medien und auf meiner Homepage vorher angekündigt wird. Über eine Kontaktaufnahme Ihrerseits über E-Mail oder über Facebook freue ich mich jederzeit.

Herzlichst
Ihre Kathi Petersen

Internationaler Tag des Ehrenamts

04. Dezember 2016 | Sozialpolitik

MdL Petersen dankt allen ehrenamtlich Tätigen/ „Unersetzliche Funktion für Gesellschaft“

Anlässlich des ,Internationalen Tags des Ehrenamts´ (05.12.2016) weist die SPD-Landtagsabgeordnete Kathi Petersen (Schweinfurt) auf dessen Bedeutung für die gesamte Gesellschaft hin. „Ohne Menschen, die sich freiwillig engagieren, würde es an vielen Stellen hapern. Ob bei der Feuerwehr, Flüchtlingshilfe oder auch im kulturellen Bereich – Menschen, die in ihrer Freizeit anderen helfen, haben eine unersetzliche Funktion in unserer Gesellschaft“, so Petersen.

Aus diesem Grund sei es angebracht, diesen Menschen auch zu danken. Die BayernSPD Landtagsfraktion tut dies mit zahlreichen Ehrenamtsempfängen. So hat auch Petersen schon zu solchen Veranstaltungen nach Schweinfurt, Mellrichstadt oder Haßfurt eingeladen.

mehr…

Was kann kommunale Entwicklungspolitik erreichen?

03. Dezember 2016 | Entwicklungspolitik

MdL Petersen und MdL Halbleib laden Kommunalpolitiker am 09.12.2016 nach Schweinfurt zum Fachgespräch

Das Bewusstsein, etwas für weltweite Solidarität und gegen Ausbeutung tun zu müssen, wächst zusehends. Daher bewerben sich immer mehr Kommunen und Landkreise um das „Fairtrade“-Siegel. Sie sehen, dass es nötig ist, Verantwortung zu übernehmen und fairen Handel zu unterstützen.

Was Kommunen und Landkreise alles tun können, darüber möchte die Entwicklungspolitische Sprecherin der BayernSPD Landtagsfraktion, Kathi Petersen, (Schweinfurt) mit Verantwortlichen und Aktiven aus der Region diskutieren. Gemeinsam mit ihrem Fraktionskollegen MdL Volkmar Halbleib (Ochsenfurt) lädt sie im Namen der BayernSPD Landtagsfraktion daher am 09.12.2016 zu einem Fachgespräch ein.

Als besonderer Gast hat Emil Heinemann (1. Bürgermeister Sennfeld) zugesagt.

Die Veranstaltung findet im Pfarrzentrum St. Kilian (Friedrich-Stein-Str. 30) statt. Beginn ist um 18:00h.

mehr…

Schließung des Schaeffler-Werks in Elfershausen verhindern!

01. Dezember 2016 | Wirtschaftspolitik

Staatsregierung soll sich für den Erhalt des Standortes stark machen und sich in die Verhandlungen zwischen Unternehmen und Belegschaft einschalten

Die SPD-Landtagsfraktion setzt sich für den Erhalt des Schaeffler-Werkes in Elfershausen (Lkr. Bad Kissingen) ein und fordert die Staatsregierung auf, alle denkbaren politischen Maßnahmen zu ergreifen, um die drohende Schließung zu verhindern. "Das Werk ist für Elfershausen immens wichtig", unterstreicht die Schweinfurter SPD-Abgeordnete Kathi Petersen. "Schon jetzt gibt es in der Region kaum industrielle Arbeitsplätze. Eine Schließung des Standortes hätte dramatische Folgen für die Beschäftigten und deren Familien. Die Verantwortlichen müssen bei allem berechtigten Gewinn- und Erfolgsstreben ihrer sozialen Verantwortung gegenüber ihren Mitarbeitern gerecht werden".

mehr…

Mehr Meldungen

BayernSPD bei YouTube

Alle Videos

Kathi Petersen

  • 05.12.2016, 14:00 – 16:00 Uhr
    Bürgersprechstunde | mehr…
  • 06.12.2016, 10:00 Uhr
    Sitzung des SPD-Arbeitskreises für Gesundheit und Pflege | mehr…
  • 06.12.2016, 12:30 Uhr
    Preisverleihung und Ausstellungseröffnung Pressefoto Bayern 2016 | mehr…

Alle Termine

Die bayerische Schuldenuhr tickt ohne Pause. Zinsen für die BayernLB:

2.390.669.983 €

  • Pro Tag: 977.621,92 €
  • Pro Stunde: 40.734,25 €
  • Mehr erfahren