“Leben darf neben Schule nicht zu kurz kommen“

05. Mai 2015 | Bildungspolitik

MdL Petersen kritisiert G8/ SPD-Landtagsfraktion bringt Gesetzentwurf zu Rückkehr zu G9 in den Landtag ein

Wenn im Herbst dieses Jahres der von der CSU ersonnene Modellversuch "Mittelstufe Plus" an insgesamt 47 bayerischen Schulen an den Start geht, werden auch zwei Schulen aus der Region dabei sein: Am Rhön-Gymnasium in Bad Neustadt (Lkr. Rhön-Grabfeld) und am Frobenius-Gymnasium in Hammelburg (Lkr. Bad Kissingen) wird es möglich sein, ein Jahr länger Zeit bis zum Abitur zu haben.

Dass viele Menschen in Bayern sich wieder das G9 zurückwünschen und das von der CSU eingeführte G8 weiterhin sehr kritisch sehen, hat die gestern abgelaufene Anmeldefrist für den Modellversuch gezeigt: Mehr als 60% der betroffenen Schülerinnen und Schüler haben sich für die längere Lernzeit entschieden. Am Spessart-Gymnasium in Alzenau (Lkr. Aschaffenburg) waren es sogar über 90%.

"Die "Mittelstufe Plus" war der Versuch der CSU und des Kultusministeriums, die Diskussion um das Thema G8/ G9 zugunsten des G8 zu befrieden", so die SPD-Landtagsabgeordnete Kathi Petersen (Schweinfurt). Dies habe jedoch nicht funktioniert, die Forderungen nach Wiedereinführung des G9 seien in den letzten beiden Jahren immer lauter geworden – und dies nicht nur von Seiten der Landtagsopposition, sondern v.a. auch von Eltern, Schülern und Lehrerverbänden. Spätestens nachdem jedoch der Bayerische Philologenverband eine längere Schulzeit an Gymnasien gefordert habe, sei man bei der CSU zum Entschluss gekommen, dass man etwas tun müsse. So kam es zur Einführung der "Mittelstufe Plus".

Im Kultusministerium hatte man mit einem Interesse von ca. 25% der Schüler – vor allem der schwächeren – gerechnet. Dass nun aber mehr als doppelt so viele Schülerinnen und Schüler an dem Modellversuch teilnehmen wollten, sei ein klares Zeichen für eine verfehlte Bildungspolitik, so Petersen: „Das Ergebnis ist ein klares Votum gegen das G8. Die Schülerinnen und Schüler möchten, dass auch ihr Leben nicht zu kurz kommt. Sie brauchen neben der Schule auch Zeit für Freunde und Familie, Sportvereine, Musik oder ehrenamtliches Engagement. Es ist daher notwendig, dass wir zum neunjährigen Gymnasium zurückkehren“.

Die SPD-Landtagsfraktion wird an diesem Donnerstag einen entsprechenden Gesetzentwurf in den Bayerischen Landtag einbringen.

  • 05.12.2016, 14:00 – 16:00 Uhr
    Bürgersprechstunde | mehr…
  • 06.12.2016, 10:00 Uhr
    Sitzung des SPD-Arbeitskreises für Gesundheit und Pflege | mehr…
  • 06.12.2016, 12:30 Uhr
    Preisverleihung und Ausstellungseröffnung Pressefoto Bayern 2016 | mehr…

Alle Termine

Die bayerische Schuldenuhr tickt ohne Pause. Zinsen für die BayernLB:

2.390.668.320 €

  • Pro Tag: 977.621,92 €
  • Pro Stunde: 40.734,25 €
  • Mehr erfahren