Bewerbungen für den Bayerischen Eine-Welt-Preis einreichen!

02. März 2018

Entwicklungspolitikerin Petersen ruft zu Teilnahme auf/ Bewerbungsfrist endet am 23.03.2018

Der Freistaat Bayern und das Eine Welt Netzwerk Bayern verleihen alle zwei Jahre den Bayerischen Eine-Welt-Preis – auch 2018. Der Preis zeichnet Initiativen aus, die sich kreativ und nachhaltig für gerechtere Verhältnisse auf der Welt einsetzen. „Angesichts vieler Kriege, Hungersnöte und einer ausbeuterischen Wirtschaftspolitik, die auf Kosten der Ärmsten geht, ist das auch dringend notwendig“, so die Entwicklungspolitische Sprecherin der BayernSPD Landtagsfraktion, Kathi Petersen (Schweinfurt).

Zum Glück gebe es bereits viele Menschen in Bayern, die sich z.B. in Eine-Welt-Gruppen einsetzten und auf fair gehandelte Waren achteten. „Das vielfältige Engagement zahlreicher Menschen in Bayern verdient eine solche Anerkennung“, so Petersen.

Um das Engagement für die Eine-Welt aber noch bekannter zu machen und um andere zu motivieren, sei dieer Wettbewerb sehr wichtig.

Daher ruft Petersen dazu auf, an dem Wettbewerb teilzunehmen. „Alle, die für eine gerechtere Welt und fairen Handel eintreten, sollten sich bewerben und auf ihre Tätigkeit aufmerksam machen. Wir brauchen noch viele Nachahmer“.

Für den 1. Platz gibt es 3.000€ zu gewinnen, für den 2. Platz 2.000€ und für den 3. Platz 1.000€. Hinzu kommt ein Sonderpreis für Kommunen.

Mehr Informationen gibt es hier

Teilen