Leiden Frauen anders? – ein vernachlässigtes Thema

17. September 2018

MdL Petersen lädt am 21.09.2018 zu Informationsabend nach Zeil ein

„Es gibt 1000 Krankheiten, aber nur eine Gesundheit“, meinte Arthur Schopenhauer. Heute wissen wir, dass es mindestens zwei Gesundheiten gibt - die von Männern und die von Frauen. Frauen zeigen andere Symptome als Männer, sie sind anfälliger für bestimmte Krankheiten und reagieren anders auf Medikamente als Männer. Das ist immer noch zu wenig bekannt und auch die medizinische Forschung interessiert sich erst in den letzten Jahren dafür.

Weil dieses Thema aber wichtig ist, lädt die SPD-Landtagsabgeordnete Kathi Petersen (Schweinfurt) zu einem Informationsabend nach Zeil a. Main ein.

Petersen, die auch Mitglied im Ausschuss für Gesundheit und Pflege ist, möchte diskutieren, welchen Herausforderungen sich die Politik im Bereich der Frauengesundheit stellen muss.

Die Veranstaltung findet statt im „Plauderstübchen“ des Hans-Weinberger-Hauses der AWO (Krumer Str. 2). Beginn ist um 19.00.

Teilen