MdL Petersen liest Böll beim bundesweiten Vorlesetag

20. November 2015

SPD-Landtagsabgeordnete zu Besuch im Schweinfurter Haus Maria Frieden

Wie in jedem Jahr seit 2004 fand auch heuer wieder der bundesweite Vorlesetag statt. Bei dieser von DIE ZEIT, „Stiftung Lesen“ und „Deutsche Bahn Stiftung“ ins Leben gerufenen Initiative soll verdeutlicht werden, wie wichtig es ist, anderen vorzulesen.

Zwar richtet sich die Aktion hauptsächlich an Kinder. Jedoch gibt es auch ältere Menschen, die sich freuen, wenn ihnen vorgelesen wird, da sie selber häufig nicht mehr allzu gut sehen könnten. Aus diesem Grund las die SPD-Landtagsabgeordnete Kathi Petersen (Schweinfurt) im Haus Maria Frieden der Caritas.

Eine Stunde lang hörten ca. 30 Bewohnerinnen und Bewohner interessiert zu, wie Petersen die beiden Kurzgeschichten „Die Waage der Baleks“ und „Ein Kellner über Weihnachten“ von Heinrich Böll sowie das Gedicht „Der dreizehnte Monat“ von Erich Kästner vorlas.

Teilen